· 

Schokoladentarte mit Himbeeren

Fruchtig trifft Schokoladig

Zutaten: (für 1 Springform mit 26 cm DM,  12- 14 Stück)

 

Mürbteigboden

50 g Staubzucker, gesiebt

100 g Butter, kalt, in Würfel geschnitten

150 g glattes Mehl

1 Eidotter

1 Prise Salz

Vanilleextrakt

 

Füllung (Zartbitterganache)

200 ml Schlagobers

50 g Butter

350 g Zartbitterschokolade

40 g Zucker

 

Außerdem 

500 g Himbeeren

Staubzucker

 

Zubereitung: (ca. 40 Min., ohne Backen) 

Für den Mürbteigboden alle Zutaten rasch zu einem geschmeidigen Teig verkneten, zu einer Kugel formen und in Folie wickeln, ca. 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.

 

Währenddessen für die Füllung die Kuvertüre hacken, Schlagobers zusammen mit Zucker und Butter aufkochen und über die Kuvertüre gießen, gut verrühren.

 

Den Mürbteig vor dem Ausrollen nochmals durchkneten, auf etwas Mehl 3 mm dick ausrollen, eine befettete Tarteform damit auskleiden, den Rand mit einem scharfen Messer gerade schneiden. Den Teig bei 180 °C etwa 15 Min. blind backen. 

 

Ist der Teig goldbraun, aus dem Rohr nehmen und ein wenig abkühlen lassen. Die Füllung hineingießen und mehrere Stunden kalt stellen.

 

Vor dem Servieren, die Himbeeren gut waschen, die ganze Tarte damit belegen und mit ein wenig Staubzucker bestreut servieren. 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0