· 

Echt rührend!

Eine Küchenmaschine zieht ein


{unbezahlte Werbung}

Nicht nur einmal habe ich mich in den letzten Jahren dabei erwischt, wie ich mit verträumtem Blick eine dieser glänzenden, hübschen Küchenmaschinen angeschmachtet habe. Bisher scheiterte die Anschaffung eines arbeitserleichternden Küchenhelfers jedoch nicht nur an der "Qual der Wahl" bei der Auswahl des richtigen Modells, sondern schlichtweg am Platzmangel in der Küche. 

 

Da die Kaffeemaschine, dort der Messerblock...wo sollte ich denn da noch eine Küchenmaschine unterbringen?!

 

Doch nachdem ich letzte Woche alle drei Tage auf der Kuchenmesse in Wels gearbeitet habe und dort regelrecht im 7. Backhimmel schweben durfte, stand fest: eine Küchenmaschine muss her. Ich machte mich also noch auf der Heimreise nach Graz an die Recherche, welches Gerät es werden sollte. 

 

Nach mühsamen Momenten des Umschlichtens und Ausmistens war dann schließlich ein Plätzchen gefunden und mein Objekt der Begierde konnte endlich einziehen: Die Kenwood Chef Elite KVC 5320 S inklusive Knethaken (der sich anfangs so gut im Styropor der Verpackung versteckt hatte, dass ich schon anfing an seiner Existenz zu zweifeln), Ballon (damit wird Baiser, Eischnee und Biskuitteig ein Traum, ich sag es euch!), K-Haken für schwere Teige und einem Standmixer, mit dem ich endlich meine Nice Cream in einer sagenhaft cremigen Konsistenz hinbekomme. 

 

Da ich mich im Moment viel mit Brot backen beschäftige und mich durch verschiedene Rezepte teste, um herauszufinden, was mir am besten schmeckt UND mein Freund und ich große Germteig-Fans sind, kommt vorallem der Knethaken oft zum Einsatz. 

 

Besonders überrascht hat mich, wie leicht die Reinigung der Maschine ist und man die Rührelemente und die Rührschüssel sogar in den Geschirrspüler geben kann. 

 

Wichtige Kriterien beim Kauf der Küchenmaschine waren für mich unter anderem die Qualität der Rührelemente, die bei der Kenwood wirklich hochwertig, massiv und komplett aus Edelstahl hergestellt sind. Auch die Wattzahl sollte man nicht unterschätzen, mit 1000 Watt aufwärts haben die guten Geräte allerdings schon genug Power, um Brotteige, Germteige und Mürbeteige zu kneten. Die Kenwood Chef Elite ist zwar nicht gerade ein Schnäppchen, aber man darf ja darauf hoffen, dass sie einem lange Zeit Treue Dienste leistet. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0