· 

Biskuitrolle mit Ricotta und Lemon Curd

Biskuitroulade mit einer zitronig-cremigen Füllung

Eine flaumige Biskuitroulade geht immer, findet ihr nicht? :) Und sie muss nicht immer mit Marillenmarmelade gefüllt sein (auch wenn dieser Klassiker wirklich köstlich schmeckt!), auch mit einer Cremefüllung ist eine Biskuitrolle ein Gedicht.

 

Da ich letztens ein herrliches Lemon Curd aus Amalfi-Zitronen gekocht habe, fing ich an zu überlegen, wie sich sich aus meinem Lemon Curd eine richtig cremige Füllung machen lässt. Und glaubt mir...der vollmundige Ricotta harmoniert einfach perfekt mit den leicht süßlichen, intensiven Zitronen von der Amalfi-Küste.

 

Wichtig ist, dass ihr bei einer Biskuitroulade mit Cremefüllung die Biskuitplatte auf ein sauberes, dünn mit Kristallzucker bestreutes Geschirrtuch stürzt und das Backpapier vorsichtig abnetzt (mit einem feuchten Tuch abtupfen), so dass es sich durch das Kondenswasser vom Biskuit lösen kann. Dann müsst ihr die Biskuitplatte vorsichtig vorrollen, so lange sie noch warm ist, anschließend auskühlen lassen und mit eurer Creme befüllen.

 

Macht ihr eine Biskuitroulade mit Marmelade, wird die (auf das Geschirrtuch gestürzte und vom Backpapier gelöste) heiße Biskuitplatte gleich mit Marmelade bestrichen und eingerollt.

 

Diese Biskuitroulade schmeckt sommerlich-leicht, wollt ihr sie an einem warmen Tag servieren, empfiehlt es sich jedoch noch ein wenig Gelatine (1 Pkg. Sofortgelatine) einzuarbeiten, damit sie euch nicht "davonfließt". ;) 


Zutaten (für 1 Biskuitrolle)

 

Biskuit

4 Eigelb

4 Eiklar

120 g Staubzucker

90 g Mehl

10 g Butter

Abrieb von 1/2 Bio-Zitrone

1 Prise Salt

Fülle

230 g Lemon Curd

500 g Ricotta

Saft und Abrieb von 1 Zitrone

120 g Staubzucker

 

Zubereitung (ca. 40 Min., Backzeit 12 Min.)

Für die Biskuitrolle Eigelb mit Staubzucker schaumig rühren. Zitronenabrieb,  Salz und Mehl unterrühren, die geschmolzene Butter langsam einfließen lassen und unterheben. Eiklar steif schlagen und vorsichtig unterheben.

 

Mit einer Teigspachtel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und 12 Min. im auf 170 °C vorgeheizten Backrohr backen. 

 

Für die Fülle Ricotta mit Lemon Curd, gesiebtem Staubzucker, Zitronensaft und -abrieb cremig rühren. Die Creme durch ein feines Sieb passieren.

 

Die Biskuitplatte auf ein sauberes, mit Kristallzucker bestreutes Geschirrtuch stürzen. Die Seite mit dem Backpapier vorsichtig abnetzen (mit einem feuchten Tuch tupfen, so dass sich das Backpapier löst. Die Biskuitplatte vorsichtig einrollen, so lange sie noch warm ist. 

 

Dann wieder auseinander rollen und mit Creme befüllen (Hier etwas Creme für die Dekoration zur Seite stellen),, wiederum einschlagen. Dann mit der Creme Tupfen auf die Biskuitrolle dressieren und mit Zitronenzesten garnieren.


Viel Spaß beim Nachbacken

Eure Lily <3

Kommentar schreiben

Kommentare: 0