Mini Lemon Tartes

Feiner Mürbteig, fruchtiger Lemon Curd und süßes Baiser

Als ich zum ersten Mal in eine selbst gemachte Zitronentarte gebissen habe, wusste ich sofort: Diesen Geschmack will ich immer wieder haben! Besonders praktisch finde ich die Tartes im Miniformat, da sie praktisch zu essen sind und einfach wirklich putzig aussehen. Probiert es am besten gleich aus, die Kombination aus dem süßen, buttrigen Mürbteig, dem fruchtig-sauren Lemon Curd mit seiner cremigen Konsistenz und dem leicht knusprigen Baiser ist wirklich himmlisch! Gleich reinklicken und schon habt ihr das Rezept:

mehr lesen

Guinnes-Schoko Cupcakes

mit Karamell-Licor 43-Topping

Zartschmelzende Karamellcreme veredelt mit einem Schuss herrlich vanilligem Licor 43 schmiegt sich an den schokoladigsten aller Cupcakesponges, in dem sich eine ordentliche Portion malzig-herbes Guinnes versteckt, das einfach perfekt mit der dunklen Kuvertüre im Teig harmoniert. *Hach, wenn ich doch bloß aufhören könnt'*

Mein Tipp: Gleich reinklicken und nachbacken!

<Werbung, da Namensnennung>

mehr lesen


Red Velvet Törtchen

mit Granatapfelkernen und Rosmarin


Kennt ihr das, wenn man an die leckeren Granatapfelkerne ran möchte, danach die ganze Küche aber aussieht wie ein Schlachtfeld? :D Ich greife für meine Törtchen, wie zum Beispiel dieses Red Velvet Törtchen mit einer zitronigen Topfen-Mascarponecreme, Granatapfelkerne und Rosmarin gerne auf eine Alternative aus dem Tiefkühlregal, zum Beispiel von Obst Oswald zurück. Super praktisch und sooo gut! #prsample 

Klickt euch gleich rein zum Rezept! 

mehr lesen


Schokoladentarte mit Himbeeren

Fruchtig trifft schokoladig


Für mich gibt es kaum eine bessere Kombi als Zartbitterschokolade und Himbeeren. Da ich von meiner Teegebäck-Backsession von Freitag (aktuell absolviere ich nämlich die Konditor-Meisterschule am Wifi und übe so oft es geht!) noch Mürbteig übrig hatte, habe ich diese hübsche Tarte mit einer Zartbitterganache und frischen Himbeeren für meine Familie gebacken. EInfach himmlisch! Ihr wollt wissen, wie es geht? Bitte sehr, gleich reinklicken und das Rezept abstauben! :) 

mehr lesen


Nougatcupcakes mit Schokoladetopping

und Haselnusskrokant


Dieses herbstliche Wochenende war einfach fabelhaft. Familienbesuch, ein Bummel am Markt und natürlich BACKEN! Diese Nougatcupcakes gehen schnell, gelingen garantiert und ihr werdet damit alle begeistern - versprochen! ;)

 

Hier seht ihr, wie diese saftigen, köstlichen Nougatcupcakes mit Schokoladetopping und Haselnusskrokant im Handumdrehen gemacht und vernascht werden können! Viel Spaß beim Nachbacken. Gleich reinklicken und Ausprobieren. 

 

mehr lesen


Eclairs mit Vanille-Rosencreme

Ruby Chocolate und getrockneten Rosenblättern

Letzte Woche durfte ich im Zuge des Bloggerevents blognroll auf der iba 2018 - die weltführende Messe für Bäckerei, Konditorei und Snacks in München dabei sein. Und es war einfach großartig!

 

Angefangen bei Schokolade & Co. aus dem 3D Drucker, virtuellen Bäckereibesichtigungen über einen fantastischen Brotworkshop bei den Wild Bakers bis zur Präsentation der brandneuen, rosafarbenen 4. Schokoladesorte RUBY von Barry Callebaut war mein Tag auf der iba einfach einfach beeindruckend. 13 Jahre Forschung waren nötig, um die Ruby - beerig, fruchtig, cremig, einfach köstlich - auf den Markt zu bringen.

 

Ich habe flaumige Eclairs mit einer Vanille-Rosencreme gefüllt, mit der Ruby Chocolate glasiert und mit Bio-Rosenblättern verziert. Doch seht am besten selbst, wie das kleine süße Gebäck funktioniert!


Vanille-Walbeer Cupcakes

Vanillesponges mit Waldbeertopping

Cupcakes haben mich schon immer fasziniert! Sie sind wunderhübsch, so klein, dass man auch gut einmal ein, zwei mehr davon verputzen kann ;) und obendrein noch unverschämt köstlich! Doch es ist gar nicht einfach, ein Topping, das ja cremig und seidig glänzend sein soll, in stabiler Form auf den so genannten "Sponge" also den Kuchenboden des Cupcakes zu dressieren.

 

Vor einiger Zeit habe ich durch ein Youtube Video der tollen Betty's Sugar Dreams  herausgefunden, dass es nicht nur wichtig ist, welche BUTTERcreme verwendet wird (Bitte verwendet für euer Cupcake Topping wirklich immer hochwertige Butter, diese sorgt für die Standfestigkeit eures "Kuchenhäubchens :)) sondern auch in der richtigen Tülle. Klickt euch gleich rein, um zu erfahren welche Tülle das ist und auch das Rezept für die köstlichen Vanille-Waldbeer-Cupcakes findet ihr hier....

mehr lesen


Schwarzbeernockerl

Heidelbeernocken / Blaubeernocken á la Kärntner Oma

Es gibt so Momente, da vermisse ich die Schulzeit. Gut - genauer gesagt: Ich vermisse die Sommerferien. Denn mit den Sommerferien, die ich meist bei meiner Oma in Kärnten verbracht habe verbinde ich wirklich wunderschöne Kindheitserinnerungen. Und auch als ich schon älter war, bin ich meist gleich an einem der ersten Ferientage mit zahlreichen Büchern und meinen Badesachen im Gepäck in den Zug gestiegen und zu meiner Oma nach Kärnten abgerauscht.

 

Waren die Tage besonders heiß, haben wir sie entweder am Millstättersee oder im Wald verbracht. Zugegeben, als Kind war ich kein besonders großer Fan von den Waldausflügen inklusive Schwammerl suchen und "Schwarzbeer brocken". Was ich jedoch immer schon zu schätzen wusste, war das anschließende Schwammerlgulasch und die sagenhaft guten Schwarzbeernockerl. Ich muss sagen, egal wie oft ich sie probiert habe, so gut wie mit echten Waldheidelbeeren und von der Oma gemacht schmecken sie zwar nie, aber mit diesem Rezept war ich wirklich zufrieden. Und mit einem Kaffee oder einem Glas Milch dazu sind sie ein wahres Gedicht.

 mehr lesen


Biskuitrolle mit Ricotta und Lemon Curd

Biskuitroulade mit cremig-zitroniger Fülle

Eine flaumige Biskuitroulade geht immer, findet ihr nicht? :) Und sie muss nicht immer mit Marillenmarmelade gefüllt sein (auch wenn dieser Klassiker wirklich köstlich schmeckt!), auch mit einer Cremefüllung ist eine Biskuitrolle ein Gedicht.

 

Da ich letztens ein herrliches Lemon Curd aus Amalfi-Zitronen gekocht habe, fing ich an zu überlegen, wie sich sich aus meinem Lemon Curd eine richtig cremige Füllung machen lässt. Und glaubt mir...der vollmundige Ricotta harmoniert einfach perfekt mit den leicht süßlichen, intensiven Zitronen von der Amalfi-Küste...Am besten gleich reinklicken und ausprobieren!

mehr lesen


Lemon Curd aus Amalfi-Zitronen

Zitronencreme als Tortenfüllung oder Brotaufstrich

Habt ihr schon einmal Lemon Curd gegessen? Gestern auf dem Markt habe ich herrlich duftende, leuchtend gelbe Amalfi-Zitronen entdeckt. Die Zitronen von der Amalfi-Küste sind besonder groß und ein wenig intensiver und süßlicher im Geschmack als die bei uns handelsüblichen Zitronen.

 

ch konnte einfach nicht anders, als ein paar der Früchte mitzunehmen und ein köstliches, cremiges Lemon Curd für Tortenfüllungen, Füllungen für Biskuitrouladen oder Brotaufstriche zu zaubern.  Noch heiß in kleine Gläschen gefüllt hält es sich (sofern es nicht gleich vernascht wird ;)) zwei Wochen. 

mehr lesen


Mini Pavlovas

mit Mango und Maracuja

Kennt ihr Pavlovas? Das ist ein köstliches Gebäck aus Baisermasse, die außen knusprig, aber innen weich ist, gefüllt oder getoppt mit Schlagobers und Früchten. Zugegeben: Ich war noch nie ein Fan von Windbäckerei, viiiiiel zu trocken für meinen Geschmack!

 

Aber eine Pavlova ist innen weich und ein wenig zäh und schmeckt im Zusammenhang mit Schlagobers und Fruchtpüree einfach himmlisch! Ich habe mich für Pavlovas im Miniformat garniert mit Mangosahne und Maracujasauce entschieden...ein Traum!

mehr lesen


Muttertagstorte

Vanillebiskuit mit Erdbeer-Frischkäsecreme

Nächsten Sonntag ist Muttertag und ich habe einen Blumenstrauß der anderen Art für euch - Tulpen aus Frischkäsecreme. Die Torte besteht aus einem saftigen Vanillebiskuit mit einer frisch-fruchtigen Erdbeer-Frischkäsecreme.

 

Und Mütter freuen sich ja immer über etwas Selbstgebackenes, oder? Ich weiß zwar nicht, wie groß die Freude wirklich war, als meine Mama früher immer das Chaos in der Küche, in der zuvor die Muttertagsüberraschung produziert wurde, gesehen hat, aber es ist ja schließlich der Gedanke der zählt oder? :D

 

Klickt euch jetzt gleich rein und seht nach, wie ich die Muttertagstorte gemacht habe: 

mehr lesen


Waldbeer-Joghurttorte ohne Backen

No bake Cake / Kühlschranktorte

Ich kann im Moment einfach nicht genug von Beeren bekommen. Besonders in Verbindung mit cremigem Kuchen. Dieser Kuchen liefert den puren Beerengeschmack mit cremiger Mascarpone-Joghurtmasse und köstlichem Keksboden.

 

Und das Beste: Für diesen Kuchen müsst ihr nicht einmal den Ofen anschalten. ;) Er ist ein sogenannter "No Bake Cake", also ein Kuchen ganz ohne Backen - oder auch Kühlschranktorte genannt. Wirklich super geeignet für wärmere Tage, an denen man gerne genüsslich ein Stück Kuchen essen möchte, jedoch nicht wirklich Lust hat, den Backofen benutzen möchte. :)

mehr lesen


Himbeer-Cheesecake Tarte

Heute habe ich wieder einmal eine Tarte gebacken - und da ich Himbeeren und Cheesecake liebe, habe ich eine wirklich köstliche Himbeer-Cheesecake Tarte gezaubert, die nicht nur Gaumenschmaus sondern auch dank der Marmorierung ein wahrer Augenschmaus ist. ;)

mehr lesen

Saftiger Karottenkuchen ohne Mehl mit  Vanille-Frischkäse-Frosting

Sonntagskuchen Rezept

Heute war Familientag und ich habe den Kuchen gebacken, den ich schon als kleines Kind immer zusammen mit meiner Mama gebacken habe: Einen total saftigen Karottenkuchen mit Mandeln und Biskottenbrösel statt Mehl, darauf ein cremiges Vanille-Frischkäsefrosting und kandierte Walnüsse. Eines meiner absoluten Lieblingsrezepte. ;)

mehr lesen


Minze mag man eben

Frischer Minztee aus dem Kräutergarten

Mögt ihr den Duft von frischer Minze auch so sehr wie ich? Vor allem wenn es wärmer wird, liebe ich es, mir einen Tee aus frischen Minzblättern (am liebsten nehme ich marokkanische Minze aus meinem Kräutergärtchen) aufzubrühen. Dieser wirkt nämlich auch heiß getrunken kühlend (wirklich, probiert es aus ;)). Wie genau ich das mache, verrate ich euch hier. 

mehr lesen


Vom Bauernmarkt in den Topf

Endlich frischer Spargel

Ich liebe es am frühen Morgen über den Bauernmarkt am  Kaiser-Josef-Platz in Graz zu schlendern. Besonders im Frühling könnte ich Körbe voll frischem, saisonalem und regionalem Gemüse heimtragen: Von Rhabarber über Heurige bis zu knackigem Spargel und leuchtend roten Radieschen. Hier seht ihr ein paar Eindrücke von meinem frühlingshaften Marktbesuch und auch, was ich aus den frischen Einkäufen gezaubert habe.  

mehr lesen

 


Echt Rührend!

Eine Küchenmaschine zieht ein

Endlich habe ich mir eine Küchenmaschine angeschafft. In diesem Artikel verrate ich euch, welche es geworden ist, was die wichtigsten Kriterien bei der Auswahl des richtigen Modells waren und welche Teige mit welchen Rührelementen besonders gut gelingen. {unbezahlte Werbung}

mehr lesen